Jameda – Arztsuche und Arztbewertung

Jameda ist wohl den meisten bekannt, wenn es um die Arztsuche und die Arztbewertung geht. Und vielen kommen sicherlich auch einige Arztbewertungen komisch vor. Da die SEOLOTSEN auch im Gesundheitsbereich tätig sind, haben ein Kunde und ich an einer Informationsveranstaltung von Jameda und der Hypovereinsbank Kiel teilgenommen. Was eine frische Website & SEO mit einer Kreditvergabe zu tun hat, erkläre ich hier.

Aber zurück zu Jameda: Dr. Florian WeißCEO von Jameda – hielt einen sehr guten Vortrag über Jameda, die Arbeitsweise, die Vorteile und natürlich auch zur den Bewertungsmöglichkeiten. Der Vortrag war sehr flüssig und Herr Dr. Weiß ist ein guter und erfahrener Redner.

Arztbewertungsportale gibt es viele, fragt man jedoch in die Runde kennen die meisten jedoch nur  Jameda. Allerdings bietet dieses Portal mehr als nur Bewertungen für Ärzte, es besteht auch die Möglichkeit, medizinische Informationen einzuholen. So gibt es saisonale Ratschläge zu Allergien im Sommer und auch allgemeine Beiträge zu Schwangerschaft, Depression, Schmerzen und vieles mehr sind vorhanden. Jameda bietet aber auch Medikamente zum Verkauf an und dass ganze auch noch zu günstigen Preisen. Bei Jameda ist für jeden etwas dabei.

Arztbewertung und Arztsuche – die (rechtliche) Grundlage

Viele haben sich bestimmt schon einmal gefragt, woher kommen eigentlich die Bewertungen, ist dass alles rechtens was da so drin steht und vor allem kontrolliert das überhaupt jemand? Fragen über Fragen, die zu Recht gestellt werden. Jameda hat diesbezüglich einige Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Betrug vorzubeugen.

  • Rechtliche Grundlagen sind unumgänglich
    • Grundsätzlich gilt, dass Bewertungen über Ärzte im Internet erfolgen dürfen! Dies basiert auf dem Hintergrund der freien Arztwahl.
  • Die Bewertungen werden anonymisiert
    • Jeder, der eine Arztbewertung über Jameda abgibt, bleibt anonym. Denn niemand möchte seine gesundheitlichen Probleme mit der Öffentlichkeit teilen. Wenn die Bewertung dagegen in Zusammenhang mit einer Straftat steht, wird die Anonymität aufgehoben.
  • Ärzte haben die Möglichkeit die Bewertungen zu überprüfen und zu reagieren
    • Hierbei muss ein Gleichgewicht zwischen der Meinungsfreiheit und dem Persönlichkeitsrecht eines Arztes festgelegt werden. Kritische Meinungsäußerungen dürfen durchaus abgegeben werden, wenn Sie weder beleidigend sind oder nicht der Wahrheit entsprechen.

Freie Arztwahl in Deutschland

Aufgrund der freien Arztwahl in Deutschland ist Jameda essentiell, denn es erleichtert die Arztwahl ungemein. Vor allem dann, wenn man neu in eine andere Stadt gezogen ist oder dergleichen. Jeder potentielle Patient kann sich informieren um für sich und die eigenen Ansprüche den richtigen Arzt zu wählen.

Besonders hervorheben muss man die Gleichbehandlung aller Ärzte und dass Bewertungen auch nicht käuflich sind. Ferner werden Selbstbewertungen von Ärzten nicht akzeptiert. Dies wird natürlich durch viel erweiterte Algorithmen und Sicherheitsvorkehrungen garantiert. Eine neue Emailadresse anlegen, die Cookies löschen oder den Stecker am Router ziehen für eine neue IP: Das wäre zu einfach für einen Betrug. Jameda ist in der Lage, Betrugsfälle aufzudecken! Des Weiteren werden die Ärzte vor Beleidigung und falschen Behauptungen geschützt. Jeder Arzt kann auf eine Arztbewertung reagieren und mit seinem Klienten in den Dialog treten. Wie kann ein Laie überhaupt eine Arztleistung beurteilen? Hat er das Fachwissen? Hat der Klient studiert? Oder hatte der Arztbewerter einfach nur einen schlechten Tag oder erpresst er den Arzt einfach nach Rechnungserstellung: „Krone zum halben Preis oder schlechte Bewertung bei Jameda“ Ja, das kommt sehr wohl vor. Und wenn dann noch die Parksituation und Erreichbarkeit mit 5 bewertet wird, obwohl alle anderen dies mit gut bewerten, ja dann sollte man sich fragen: Was ist dran an der Bewertung?

Und wenn der Arzt den Dialog sucht, aber dann keine Antwort kommt… Ja, was ist dann? Hat der Schreiber keine Lust zu antworten? Oder stimmt die Aussage nicht? Niemand möchte Unwahrheiten oder ungerechtfertigte Kritik über sich im Internet lesen. Und wenn keine Antwort vom Schreiber kommt: Dann wird die fragliche Bewertung auch gelöscht. So ist das eben. Jameda bietet beiden Seiten die Optionen, in den Kontakt zu treten. Egal ob Gold-Member oder Standardnutzer.

Jameda ist der Markführer unter den Arztbewertungsportalen

Monatlich suchen über 5 Millionen Menschen einen Arzt auf Jameda. Für Ärzte ist dies natürlich ein super Marketing, denn sie können sich zusätzlich ein Gold Profil erstellen. Dies macht sich auch bei Google im Ranking positiv bemerkbar. Das so genannte Gold Profil weckt zudem ein hohes Interesse bei den potentiellen Patienten. Auch in Sachen Praxismarketing greift Ihnen den Ärzten mit vielen Tipps und Infos unter die Arme. Als Fazit ist zu vernehmen, dass Jameda für Ärzte und Patienten vorrangig Vorteile bringt. Denn wenn Patienten vorab schon wissen, worauf sie sich einlassen, gibt ihnen dies ein positives Gefühl. Ärzte haben den Vorteil, bei Google ein besserer Ranking zu erzielen und ein Feedback der Patienten zu erhalten. So kann der Arzt prüfen wo es Verbesserungsmöglichkeiten gibt und sich des Weiteren über positive Bewertungen freuen.

Jameda oder eine eigene Website?

Die SEOLOTSEN sagen: Definitiv beides. Jameda bietet natürlich durch sein Ranking stets Top-Positionen. Doch auch für Sie und Ihr Fachgebiet? Nein, Sie teilen sich Jameda – ähnlich wie Websiten & dem organischen Ranking in der Suchmaschine – die Suchergebnisse. Fahren Sie zweigleisig! Nicht immer nimmt Jameda die Top-Position ein in der Google-Suche, bspw. für die Suchphrase „Fachgebiet + Ort“. Und nicht jeder Suchende wählt ebenso gleich das erste Suchergebnis aus. Stechen Sie hervor – mit einem individuellen Auftritt – Wir beraten Sie. Und denken Sie auch an die Kreditvergabe :-)

Ach Ja: Die Arztbewertung YAMEDA wird so geschrieben: Jameda

Unser SEO-Analyse hat ergeben, das in Deutschland 3600 Menschen Yameda suchen, pro Monat bei einem KEI von 3,2 . Das ist doch mal was und zeigt, das man auch auf falsch geschriebene Wörter optimieren darf, kann und eventuell – auch soll.

Cheers

Die SEOLOTSEN