Business-to-Business (B2B)

« Zurück zum SEO-Lexikon

Business-to-Business (B2B)

Unter Business-to-Business bzw. B2B versteht man eine Geschäftsbeziehung zwischen zwei oder mehreren Unternehmen. Wichtig zu wissen, im B2B wird kein Endverbraucher mit eingebunden. Alles basiert nur auf geschäftlicher Basis. Wenn ein Unternehmen mit dem Kunden in den Kontakt tritt, nennt man dies Business-to-Consumer (B2C). Um es gezielter zu beschreiben, kann man sagen das unter B2B folgendes zu verstehen ist:

Im B2B bieten sich Unternehmen gegenseitig Dienstleistungen und/oder Produkte an. Davon profitieren beide und es ergibt sich für jeden ein Mehrwert. Zudem kann man im Business-to-Business in vielerlei Hinsicht voneinander profitieren. Unternehmen, die sich gut untereinander vernetzen, können sich gegenseitig bessere Konditionen und Dienstleistungen anbieten.

Diese Art von Geschäftsbeziehungen sind äußerst wichtig und beanspruchen ebenso pfleglicher Behandlung wie die Beziehung zum Endkunden. Denn auch Unternehmen wählen sich ihre Partner gezielt aus! Firmen die unter anderem Dienstleistungen anbieten, müssen sich nach den Bedürfnissen Ihrer B2B Partner richten – der Bedarf vom Endkunden spielt vorerst keine Rolle. Tendenziell ist es bedeutender, welche finanziellen Konditionen geboten werden, oder wie gut die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen funktioniert. Zudem trifft nicht nur eine einzelne Person die Entscheidungen, sondern es sind mehrere Entscheider beteiligt. Dabei ist es äußerst wichtig, das Kaufverhalten und den Lifestyle der Endkunden immer im Blick zu haben. Letztendlich geht es anhaltend um den Endverbraucher, auch wenn dieser im direkten Business-to-Business Prozess nicht involviert ist – Unternehmen leben von den Kaufentscheidungen der Kunden, darüber müssen sie sich im Klaren sein und dies berücksichtigen.

Der Marketingprozess ist B2B verläuft auch anders als im Business-to-Consumer Bereich. Ein Unternehmen, welches man als Partner gewinnen möchte, sollte man anders anwerben als den Kunden. Aufgrund der fortgeschrittenen Digitalisierung hat sich die Art und Weise wie geworben werden kann viel umfangreicher entwickelt.

Dies kann Fluch und Segen zugleich sein – es ist einfacher geworden, andere Unternehmer anzusprechen zu kontaktieren. Es gibt viele Kanäle beispielsweise via E-Mail, Social Media sowie eine allgemeine Internetpräsenz. Demensprechend kann man sich schnell einen neuen Partner suchen, da die Möglichkeiten eben sehr vielfältig sind.

Wenn Sie im B2B tätig sind, oder es werden möchten gibt es eine Menge Dinge zu beachten! Eine intensive Beobachtung über die allgemeinen Vorgänge und die Entwicklung ist von großem Vorteil.

Synonyms:
Business-to-Business, B2B
« Zurück zum SEO-Lexikon